Fortbildung: Doe het zelf! - Personalisiertes Lernen zur Förderung der sprachlichen Fertigkeiten im Niederländischunterricht am Berufskolleg (13./14.11.2019)

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die am Berufskolleg Niederländisch unterrichten und personalisiertes Lernen im Unterricht einsetzen möchten. Das Ziel des personalisierten Lernens besteht darin, den Schülerinnen und Schülern kompetente Entscheidungen über ihren eigenen Lernprozess, dessen Planung und ihre individuellen Lernziele zu ermöglichen. Im Hinblick auf einen individualisierten und binnendifferenzierenden Aufbau der Sprachkompetenz in allen Fertigkeitsbereichen stellen in einer mediatisierten Welt digitale Anwendungen ein vielversprechendes Hilfsinstrument dar. So kann personalisiertes Lernen den Lernenden individuelle Lernwege eröffnen.

Ziel der Fortbildung im Gesamtvolumen von 16 Stunden ist es, die Lehrkräfte darin zu schulen, die berufliche Handlungskompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler durch die Förderung selbstgesteuerten und selbstorganisierten Lernens und Arbeitens zu erweitern.

Zur Konkretisierung werden dazu Lehr-Lern-Arrangements für die didaktische Jahresplanung entwickelt. Die inhaltlichen Schwerpunkte zu Problemstellungen aus dem beruflichen Kontext ergeben sich aus den jeweiligen beruflichen Bereichen wie Technik, Wirtschaft und Verwaltung, Gesundheit und Soziales.

Nach wie vor wird für das Fach Niederländisch von den Verlagen für den beruflichen Bereich sehr wenig ergänzendes Unterrichtsmaterial angeboten, sodass die Lehrkräfte darauf angewiesen sind, dieses selbst zu erstellen. Da die Fachkonferenzen häufig nur aus wenigen Personen bestehen, kommt auf der Fortbildung neben der Professionalisierung auch dem kollegialen Vernetzen in der Zielsprache Niederländisch eine wichtige Bedeutung zu.

In der Workshop-Phase wird konkret und schulübergreifend an der Erstellung von Materialien gearbeitet. Zu diesem Zweck werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unbedingt gebeten, Lehrbuch, Laptop/Notebook, USB-Stick sowie bereits vorhandenes Material zum Thema mitzubringen.

Die entwickelten Ergebnisse stehen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Ende der Veranstaltung zur Verfügung."

Die Fortbildung findet am 13./14. November 2019 in der Akademie Klausenhof in Hamminkeln statt. Weitere Informationen und Anmedung (bis zum 29.9.2019) auf der Homepage der Bezirksregierung:

https://www.lehrerfobi.nrw.de/fobisys/duesseldorf/23/2020.1-27.htm